mach mit!

Gemeinsam können wir das  Projekt „Wassertank für die Oasis Academy Mamba“ in Kenia unterstützen.

Wie?   Wir radeln  –  Sie spenden  –  Mamba Village gewinnt!

Um was geht es konkret? Der Verein „Wir helfen in Afrika e.V.“ engagiert sich seit Jahren in Kenia und hat bereits viele sinnvolle Projekte erfolgreich vor Ort realisiert. Zur Zeit ist unter anderem ein großer Wassertank für die Versorgung einer Schule in Planung.

Stimmen des Vereins: „Wir bauen derzeit eine Schule, die Oasis Academy Mamba. 6 Klassenräume, 1 Toilette und ein Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 10 000 Litern sind errichtet. Das Ergebnis könnt Ihr auf unserer Internetseite sehen. Es folgen weitere Klassenräume, Küche, Toiletten, Lehrerzimmer etc. Um sämtliche Dachflächen zu erfassen und das Regenwasser zu sammeln, ist ein großer Tank (betoniert) mit einem Fassungsvermögen von 100 m3 sinnvoll. Kosten ca. € 13.000,00. Ein Angebot liegt vor. Da könnt Ihr ganz schön strampeln, doch das ist ein „Top-Ziel“.“ Helmut Günther, Vorsitzender von  www.wirhelfeninafrika.de                   

Flyer2mit LogoOrangeGrSCHRIFT

Zielsetzung: Unser Ziel ist es, dass möglichst viele geradelte Kilometer mit Spenden aufgewogen werden. Sprich: Mit einer Spende von beispielsweise 100 € werden 100 km unserer Radelstrecke aufgewogen und fahren sich damit für uns – hoffentlich ! – wie von selbst. Gleichzeitig verwandeln sich die gespendeten Kilometer in Baumaterial und Arbeitsleistung für den neuen Wassertank der Oasis Academy Mamba.
Das Schönste für uns wäre, wenn nach unserer Tour das Spendenbarometer und die von uns zurückgelegten Kilometer identisch wären. Damit wäre die Finanzierung des Wassertanks durch die „verwandelten“ Kilometer vollständig ermöglicht und es wäre darüber hinaus sogar noch ein bisschen mehr möglich… Wir wissen, dass dies ein herausforderndes Ziel ist und freuen uns, dass durch die erste Spende nun schon der Anfang gemacht ist!

Das Projekt: Hier ein kleiner Eindruck von der Oasis Academy Mamba in Kenia:
P1070485 DSCN1426
Links ist der bereits im vergangenen Jahr fertig gestellte Teil der Oasis Academy Mamba zu sehen, der in diesem Jahr noch einmal um drei weitere Klassenräume ergänzt wird. Die Kinder dieser Schule sind zwischen 3 und 14 Jahren alt, d.h. sie besuchen die Schule vom Kindergarten bis zur 8. Klasse. Um die zentrale Wasserversorgung für die nach dem Neubau etwa …. Schüler sicherstellen zu können, wird ein Wassertank mit einem Fassungsvermögen von 100.000 Litern benötigt. Dieser wird durch das über die Dachflächen aufgefangene Regenwasser gespeist. Das rechte Bild zeigt das Beispiel eines Wassertanks, der bereits von „Wir helfen in Afrika e.V.“ an einer anderen Schule errichtet wurde. Dieser hat allerdings „nur“ ein Fassungsvermögen von 20.000 Litern. Im Vergleich hierzu wird die Neuerrichtung einen Durchmesser von etwa 8 m und eine Höhe von 2 m erreichen. Für all diejenigen, die sich 100.000 Liter genau so wenig vorstellen können wie ich ;o)

Wir über „Wir helfen in Afrika e.V.“:  „Wir kennen die verantwortlichen Gründer des Vereins bereits seit mehreren Jahren persönlich und wissen, dass jede Spende ohne Abzug von Verwaltungs- oder Flugkosten zu 100 % vor Ort eingesetzt wird. Immer wieder sind wir sehr berührt von dem großen Einsatz, der vor Ort erbracht wird.“
Nicole und Uwe Filippi

Auf geht’s!  Wir freuen uns schon jetzt auf jeden Kilometer, der sich wie von selbst radelt!

  wie_kann_

Für Ihre Spende können Sie die nachfolgende Bankverbindung nutzen.

Spendenkonto: Wir helfen in Afrika e.V.
Bank: VR-Bank Main-Kinzig-Büdingen e.G.
IBAN: DE06506616390107330073
BIC: GENODEF1LSR

Da es sich bei dem Konto um ein speziell eingerichtetes Projektkonto handelt, wird Ihre Spende automatisch dem „Wassertank für Oasis Academy Mamba“ zugeordnet.

Spender, die nicht über ein europäisches Bankkonto verfügen, können auch über paypal spenden:

ACHTUNG: ALLE SPENDER AUS DEUTSCHLAND UND EUROPA BITTE DIE OBEN AUFGEFÜHRTE BANKVERBINDUNG VERWENDEN, DADURCH ENTSTEHEN KEINE KOSTEN FÜR PAYPAL.

Für Projektspenden werden grundsätzlich Spendenbescheinigungen ausgestellt. Wer eine solche erhalten möchte, gebe bitte bei der Überweisung seine vollständige Adresse an. Die Daten werden lediglich für die Aus- und Zustellung der Spendenquittung verwendet.

Möglichkeit für gewerbliche Spender:  Unsere Tour wird sich voraussichtlich auf 16.000 km belaufen, je nach tatsächlichem Streckenverlauf unter Umständen auch auf mehr. Ein paar besondere Teilabschnitte unserer Route haben wir als Spendeneinheit für Sie reserviert! Nähere Informationen finden Sie hier.

 

 

 

5 Gedanken zu „mach mit!

  1. Hallo – einen guten Start bei 00.000 km und damit die letzten Drei Ziffern auch auf NULL im Spendenkonto stehen, unser Beitrag zum Start und für einen guten Zieleinlauf.
    Liebe Grüße aus Oelde

  2. Hallo Ihr Zwei. Ich habe gerade Eure Berichte gelesen. Schön, dass es Euch gut geht. Wir wünschen Euch weiterhin viel Erfolg und Freude für dieses tolle Projekt. Lasst es Euch gutgehen. Ganz liebe Grüße aus Marjoss senden Euch Holger und Christina

  3. Hallo Ihr zwei Lieben, danke für den neuen Bericht. Auf die termin- und streckengenaue HALBZEIT unseren herzlichen Glückwunsch! Das habt Ihr ja prima hingekriegt. Weiter so – mit einem Prosit auf die tolle Leistung geht´s auf die Schnapszahl, damit Ihr auch die zweite Hälfte so gut schafft.
    Meistens vergeht die viel schneller, also genießt sie so oft es geht.
    Liebe Grüße – M+P aus Oelde

  4. liebe Nicole, lieber Uwe 😉
    toll macht ihr das !! ich „verfolge“ euch oft und bin immer ganz begeistert. und deshalb seit ihr auch mein „wir wollen uns doch nichts schenken“ geschenk an meine schwester, die heute ihren runden geburtstag feiert und euch gerne unterstützen wollte. ich hoffe ihr freut euch über weitere 500 km. also tretet in die pedale und kommt gesund und fröhlich zurück!! mit den besten grüssen, Karen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.