Los geht´s

karifa. de…..die Reise geht weiter. Wir sind jetzt soweit, dass wir Ende November 2013 einen Nissan- Pickup mit Dachzelt in Johannesburg übernehmen und uns dann auf den Weg nach Botswana und Namibia machen. Wir stellen schon jetzt fest, dass seit 2008 die Zeit nicht stehen geblieben ist. So lesen wir zum Beispiel, dass in Botswana die Campsites in den Nationalparks unbedingt vorher zu reservieren sind, wenn man nicht abgewiesen werden möchte.

Doch gerade die Freiheit, relativ spontane Entscheidungen über die Route und das eigentliche Reisen treffen zu können, ist für uns das Salz in der Suppe.

Die Transafrikareise in 2008 haben wir als ein Erlebnis mit großem Maß an Zeit und Raum, sprich Freiheit in Erinnerung. Vielleicht sehen wir das auch mit etwas verklärten Augen? Immerhin ist seither schon etwas Zeit ins Land gezogen. Wir werden es erleben.