Vorbereiten, Testen, Optimieren…

So langsam aber sicher kommen wir mit den Vorbereitungen unserer Tour voran und sehen inzwischen ein kleines [Weihnachts-] Licht am Ende des Tunnels. Wir hatten fast vergessen, wieviele Kleinigkeiten auf Erledigung warten. Organisatorisches wie Krankenversicherung, Müllabmeldung, Autoverkauf und Hausvermietung, dann die Zusammenstellung des Gepäcks – Zelt, Schlafsäcke, Isomatten, Packtaschen, Kocher, Wasserfilter, Fotoapparat, Handy, Solarpanel und und und. Doch nachdem die To-do-Liste zunächst ständig wuchs, wird sie nun kleiner. Auch unser Haus ist nun wieder wohnlicher, da das 20 kg Paket mit Ersatzteilen, Kleidung, Packtaschen und diversem Kleinkram bereits auf dem Weg nach Sydeny ist. Anders kamen wir mit dem Gewicht der Räder für unseren Flug nicht klar. Auch das Zelt ist nach optimierenten Näharbeiten wieder abgebaut und hat Platz gemacht für den Weihnachtsbaum. Den lassen wir uns nicht nehmen, da es ja im nächsten Jahr definitiv keinen geben wird. So langsam realisieren wir auch, dass bis zu unserem Abflug am 05. Januar nur noch gute zwei Wochen vor uns liegen.

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.