Klischees und Superlativen

Wenn das Thema auf das Reisen in Afrika kommt, dann ist man schnell bei Klischees angelangt: Gefährliche Tiere werden immer wieder gerne erwähnt. In Afrika scheint immer die Sonne. Was gibt es dort zu Essen? Um diese Klischees etwas zu stärken oder auch teilweise zu entkräften stellen wir hier ein paar Fotos ein. Eigentlich müssten wir die Fotos „Superlativen“ nennen, denn es ist in der Tat so, dass wir am Sonntag die Riesenspinne sahen, am Montag den Skorpion und am Dienstag die Riesenheuschrecke. Zum Thema Sonne fällt uns gerade ein, dass wir hier in Botswana Regenzeit haben. An und für sich nicht weiter bemerkenswert, bei Schlafstätte im Dachzelt u. U. doch: Von da her manchmal unangenehm, weil es getreu „Morphy´s law“ just dann regnet, wenn das Zelt eigentlich zusammengeklappt werden soll und dann gelinde gesagt „nicht ganz trocken“ ist. Das Einkaufen im südlichen Afrika passt auch zu dem Thema „Superlativen“, wenn man die Einkaufsmalls (große zusammenhängende Einkaufszentren) in den Städten von Südafrika mit einbezieht: Bei unseren Vorbereitungen zu der Reise haben wir in Johannesburg Einkaufszentren „heimgesucht“, die den Vergleich mit Deutschland keinesfalls zu scheuen brauchen. Riesige Komplexe, die die Füße schwer werden lassen. Wie auch in Deutschland, so stellt sich auch hier uns die Frage: „Wer kauft das alles?“. Nicht zuletzt würde der „Pillendreher“ (Skarabäus), ein Käfer der auch fliegen kann zu den Superlativen zählen: Aus Dung formt er eine Kugel, die ein Vielfaches seines Körpergewichtes aufweist. Er tut dies, indem er mit seinen Hinterläufen sich gegen den Dung stemmt und die Vorderläufe einen Weg zurücklegen, so dass der Dung (oder das Medium) zu einer Kugel geformt werden. Zu Zeiten der Pharaonen wurde er verehrt, da die Kugel wohl die Sonne symbolisierte.

2 Gedanken zu „Klischees und Superlativen

  1. Liebe Nicole
    ich denke ganz oft an euch,
    habe jetzt nur mal kurz bei euch reingeschaut,
    strömst du die Heuschrecke? (wenn es eine ist, das grüne Tier auf dem Spiegel und du hälst die Hand über ihr ) :-))
    Alles Liebe
    deine Gabi

  2. Ihr Lieben,
    ich beneide euch sehr, um fast alles was ihr seht und erlebt. Nur um eins nicht: die Riesenspinne! 😉
    Bin in Gedanken sehr oft bei euch!
    Ganz liebe Grüße
    Anja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.